Hier finden Sie uns:

Immobilienbüro Lützenburger

Buchenweg 1
71134 Aidlingen

 

Kontaktaufnahme

Rufen Sie an unter

Tel.:     07031-22 30 76
Mob.:  0171 - 750 67 50

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Immobilienbüro Lützenburger – Seit 30 Jahren erfolgreich im Immobiliengeschäft

Unser Spezialgebiet

... ist der Wiederverkauf von ehemals steuerbegünstigten Immobilienanlagen im gesamten deutschen Bundesgebiet.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

 

Artikel aus dem Stuttgarter Wochenblatt , 29.Juni 2006

Was tun, wenn die Immobilie in Schieflage gerät ?

 

Oft drohen Zwangsversteigerungen - Experten für „Notverkäufe“ ,wie Immobilienmakler Thomas Lützenburger, versuchen zu helfen - Banken und Eigentümer an einen Tisch zu bringen.

Der klassische Fall: Irgendwo auf der Welt hat man im Rahmen eines Steuersparmodells eine Immobilie erstanden, die heute in Schieflage geraten ist. Was tun, wenn man seine „belastete“ Immobilie schnellstens wieder loswerden will, weil sie zum Beispiel längst keine Steuern mehr spart, sondern, im Gegenteil, sich die Ratenzahlungen zu einem immer größeren Belastung werden? Immobilienmakler Thomas Lützenburger ist auf solche Fälle spezialisiert und kann helfen.

 

Was tun, wenn es eng wird mit den monatlichen Ratenzahlungen für den Immobilienkredit oder gar eine Zwangsversteigerung droht oder aber die so genannte steuersparende Immobilie gar keine Steuern mehr spart und sich zudem noch weit ab vom Wohnort des Eigentümers befindet, sodass auch ein Verkauf ohne die notwendigen Verbindungen schwer abzuwickeln ist?

 

Wer sich allein an den Wiederverkauf macht, wird schnell merken, wie nervaufreibend so ein „Notverkauf“ sein kann. „Auf diese vom herkömmlichen Immobiliengeschäft abweichenden Situationen wurde ich aufmerksam, als ich mein Geschäft 1988 gründete und ich beschloss, mein Geschäftsfeld um diesen Bereich zu erweitern.“ erinnert sich Thomas Lützenburger. Im gesamten Bundesgebiet befinden sich Lützenburgers „Sorgenkinder“.

 

Angefangen hatte es ca. 1990, als zu dem damaligen Zeitpunkt die ersten Zinsfestschreibungen bei den Kapitalanlegern ausliefen und sie von wie bisher fünf Prozent auf bis über zehn Prozent anstiegen. Damit brachen natürlich die gesamten Kalkulationen zusammen ,zumal dann noch oft hinzukam, dass die Mietgarantiegeber bankrott gingen und dann die Mieten den Realmieten angepasst, d.h. gesenkt, werden mussten.

 

 

Auch dieses Objekt konnte Th. Lützenburger erfolgreich vermarkten

 

„Aufgrund dieser Schwierigkeiten mussten dann viele Anleger verkaufen und als ich dann die ersten 100 Wohnungen in einem Wohngebiet in Böblingen verkaufen konnte, wurde die Bank auf mich aufmerksam, die diese Wohnungen finanziert hatte und bat mich, sie bei weiteren Verkäufen zu unterstützen. Daraus entwickelte sich eine gute Zusammenarbeit, bei der alle Beteiligten am Ende zufrieden waren. Da ich eine neutrale Person bin und in die Erstverkäufe nie involviert war, konnte eine vertrauensvolle Zusammenarbeit entstehen“, erzählt Thomas Lützenburger.

 

Im Laufe der Jahre kamen beim Böblinger Immobilienmakler weitere Banken, Immobilienverwalter , Rechtsanwälte und natürlich auch Privatpersonen hinzu, die er bei diesen sogenannten Notverkäufen erfolgreich unterstützen konnte.


„Was den Großraum Stuttgart betrifft, war bei der Vermarktung dieser Immobilien immer auch das Stuttgarter Wochenblatt sehr wichtig für mich, und ich inseriere hier seit 1988 regelmäßig“, so Lützenburger.

 

Thomas Lützenburger sieht seine Aufgabe darin, Menschen, die aus welchen Gründen auch immer mit ihrer Immobilien in eine Schieflage gekommen sind, bei einem Verkauf so gut wie möglich zu unterstützen , das heißt, eine Zwangsversteigerung zu verhindern und andere Lösungen zu finden.


„Zwangsversteigerungen sind meist der schlechteste Weg“, findet Thomas Lützenburger, der aufgrund seiner vielen guten Kontakte, die sich in dieser Zeit entwickelt haben, auch meistens den schlimmsten Fall abwenden kann. Immobilienmakler, die Erfahrungen mit „Notverkäufen“ haben, gelingt es einfach besser, Banken und Eigentümer an einen Tisch zu bekommen.


Wer als Immobilienbesitzer in eine ähnliche Lage kommt, sollte sich nicht scheuen, die professionelle Hilfe von Immobilienmaklern, die wie Thomas Lützenburger Erfahrungen in der Abwicklung von Notverkäufen haben, in Anspruch zu nehmen.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Thomas Lützenburger